Freitag, 27. Februar 2015


Leif Randt liest aus seinem neuen Roman

PLANET MAGNON

Ulrich Greiner führt ein Gespräch mit dem Autoren

am Donnerstag, dem 23. April 2015
um 19 Uhr
am Neuen Wall 13




JUNGE LITERATUR BEI FELIX JUDEine neue Veranstaltungsreihe unserer Buchhandlung.
Sie wird begleitet und moderiert von Ulrich Greiner

Eintritt Euro 8.-
Begrenzte Plätze. Anmeldung erforderlich.


Foto Leif Randt: © Zuzanna Kaluzna

LEIF RANDT
geboren 1983 in Frankfurt am Main, gehört seit seinem viel beachteten Roman „Schimmernder Dunst über CobyCounty“ (2011) zu den stilbildenden Autoren der jüngereren Generation. Seine Prosa wurde mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Nicolas-Born-Debütpreis (2010), beim Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb mit dem Ernst-Willner-Preis (2011), mit dem Düsseldorfer Literaturpreis (2012) sowie mit einem Stipendium der Villa Aurora in Los Angeles (2013).




ULRICH GREINER
1945 geboren, war von 1998 bis 2009 verantwortlicher Redakteur des Ressorts Literatur bei der ZEIT und ist nun deren Kulturkorrespondent sowie Herausgeber von ZEIT-Literatur. Er ist Mitglied des Pen-Zentrums Deutschland sowie seit Juni 2011 Präsident der Freien Akademie der Künste in Hamburg. Sein Buch „Schamverlust – Vom Wandel der Gefühlskultur“ erschien 2014 beim Rowohlt Verlag.

Mit unserem Newsletter erhalten Sie zukünftig Einladungen zu unserer neuen Reihe JUNGE LITERATUR BEI FELIX JUD. Anmeldung unter: http://www.felix-jud.de/kontakt